Hier Zuhause

Welche Wege, welche Strapazen haben Flüchtlinge auf sich genommen und wie erleben sie Ihre neue Heimat Sachsen-Anhalt? Im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres im politischen Leben bei der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) gestaltete Johannes Hochhaus neun Postkarten. Auf diesen kann man beispielhaft Einzelschicksale  der inzwischen in Sachsen-Anhalt lebenden Menschen aus verschiedenen Krisengebieten der Welt kennenlernen.

Über einen QR-Code auf der Rückseite der Postkarten können Interessierte mehr über das Leben der jeweiligen Person erfahren. Ziel des Projekts für die LpB ist es, auf die Situation der Flüchtlinge aufmerksam zu machen, denn hinter dem Begriff „Flüchtlinge“ steckt doch in jedem Fall eine individuelle Geschichte. 

Sie können vollständige Sätze der Postkarten unter politische.bildung(at)lpb.mk.sachsen-anhalt.de oder unter Telefon 
+49 (0) 391 - 567 6463 bestellen.

Die Porträts von Ali, Buba, Salia, Juan, Behxhet, Jim, Madina, Nabil und Yasser finden Sie direkt hier.